Basteln mit Tchibo

 photo Neu 2 Kopie_zpsscj5uv5r.jpg
In Zusammenarbeit mit Tchibo durfte ich zwei Bastelkits testen, die ab sofort im Sortiment von Tchibo erhältlich sind. Zum einen gibt es ein Kreidefarben-Set und zum anderen ein Porzellansticker-Kit
Wenn ich eine Basteltechnik zum ersten Mal ausprobiere, ist es immer praktisch, wenn ich ein Set kaufen kann mit einer Anleitung und allen nötigen Materialien. Wenn ich merke, dass ich Spass daran habe, kann ich die Utensilien erweitern und weiter daran arbeiten. 
Mit Kreidefarben hatte ich zuvor noch nie gearbeitet, aber ich kam auf Anhieb gut mit den Materialien klar. Ich habe zum Testen verschiedene alte und ungebrauchte Behälter in der Wohnung zusammengesammelt. Alte Vasen mit unschönen Farben, leere Gläser, eine Fotokiste, einen Blumentopf etc. Und schnell habe ich gemerkt, dass man mit den Kreidefarben diesen Gegenständen wieder neues Leben einhauchen kann. Jetzt stehen sie alle wieder als Dekoration in unserer Wohnung!:) Immer wenn ich einen Gegenstand fertig angemalt hatte, fielen mir weitere Objekte ein, die ich ebenfalls bemalen wollte. So hatte ich am Ende den ganzen Tisch voll mit frisch bemalten, aufgehübschten Dekoartikeln.
 photo Kreidefarbe Kit Kopie_zpserttsvzk.jpg
 photo Alte Gegenstande Kopie_zpsoq0aiv1v.jpg
Fürs Bemalen mit Kreidefarbe eignen sich am besten Glas, Porzellan oder Holz. Aber es geht auch mit Plastik. Man merkt rasch, ob man einen zweiten Anstrich machen muss oder nicht. 
 photo 1. bemalen Kopie_zpshpth5jz2.jpg
Auf Glas gefiel mir der Effekt am besten, denn man kann die Farbe nachher mit Sandpapier an einzelnen Stellen wieder abkratzen, so dass es aussieht als hätte man den Gegenstand auf einem Flohmarkt gefunden oder von der Grossmutter geschenkt bekommen. Nach dem letzten Anstrich sollte man die Farbe gut eintrocknen lassen, bevor man mit dem Sandpapier weiterfährt. 
 photo 2. abschleifen Kopie_zpstohqlyae.jpg
Viele meiner Gegenstände habe ich nicht mit Sandpapier bearbeitet, weil mir die Matte Kreidefarbe auch einfach so sehr gut gefiel oder weil mer die Farbe des Originialgegenstandes nicht gefiel so wie bei drei bunten Vasen.
 photo Neu 1 Kopie_zps3ytd9vgc.jpg
 photo Neu 4 Kopie_zpssqgyd0jq.jpg
Bei den Porzellanstickern ist das Prinzip das gleiche. Man kann damit gebrauchten Gegenständen, die einem vielleicht nicht mehr so gefallen, neues Leben einhauchen. Das Kit besteht aus drei Bögen. Einer mit Buchstaben, einer mit goldenen Punkten und einer mit schönen Sprüchen. Hier gibt es ein paar Arbeitsschritte mehr. Zu beachten ist, dass die Gegenstände mit den Porzellanstickern drauf nicht mehr spülmaschinentauglich sind. Wie lange sie mit Handwäsche halten, werde ich in den kommenden Wochen sehen. Jedenfalls habe ich darum Porzellangeschirr ausgwählt, dass ich nicht in die Spülmaschine stellen muss so wie die Teekanne, die Unterteller und die Butterform. Die grossen Kaffeetassen waschen wir eigentlich auch immer kurz von Hand ab, weil sie so viel Platz brauchen in der Maschine.
 photo Untertassen Kopie_zpsofz98gtr.jpg
 photo 1. ausschneiden Kopie_zpsfjrwtkxc.jpg
1. Nachdem man die Gegenstände gereinigt hat, schneidet man die gewünschten Motive aus.

 photo 2. befeuchten Kopie_zpssgxuidb3.jpg
2. Man legt die Motive einige Sekunden in lauwarmes Wasser bis sich das Trägerpapier ganz leicht ablösen lässt.

 photo 3. Tragerpapier abstreifen Kopie_zpsjwjbmojw.jpg
3. Mit dem Finger kann man das Motiv dann leicht auf dem Gegenstand positionieren und gegebenenfalls verschieben.

 photo 4. trocknen Kopie_zpsevxve4xb.jpg
4. Dann ein wenig mit Haushaltspapier abtrocknen, damit sich keine Wasserblasen unter dem Sticker bilden.


5. Nun muss man alles ca. 24h trocknen lassen. Geduld, Geduld! Dann kann man die Schutzfolie abziehen.
 photo 5. Schutzfolie abziehen Kopie_zps4kevcqrz.jpg
6. Zum Schluss brennt man die Sticker im vorgeheizten Ofen auf 200°C ca. 15 Minuten ein. Die Anleitung empfiehlt, die Backtür einen Spalt offen zu lassen. 
 photo Butter Kopie_zpsw9yfsktt.jpg
 photo Teekanne und Tassen Kopie_zps1tderar0.jpg
Ich finde, dass sich die zwei Basteltechniken super eignen für kleine Mitbringsel oder wenn man eine Vase oder eine Tasse langweilig findet oder wegwerfen würde. 
Übrigens hat Tchibo auch einen Blog, auf dem man zu den Themen Sport, Lifestyle, Genuss und Daheim immer wieder neue Beiträge lesen kann.
Viel Spass!
♡Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit nimmst, mir eine Nachricht zu hinterlassen!♡