Twix-Kuchen

 photo DSC_0272 Kopie_zpswnsctnyu.jpg
Vor Jahren kaufte ich mal eine Zeitschrift namens Omas Backbuch. Dort drin hatte es ein Bild eines Schoko-Karmell-Mürbegebäcks, das mir das Wasser im Mund zusammen laufen liess. Ich wollte es sofort zu Hause backen. Aus irgendwelchen Gründen dauerte es nun all die Jahre bis ich das Rezept nun tatsächlich ausprobierte. Nichtsdestotrotz war es ein Erfolg, so dass ich es euch und eurem Geschmackssinn nur ans Herz legen kann. Wenn ihr Twix mögt sowieso, denn das ist es im Grunde. Einfach halt selbst gemacht!:)
 photo DSC_0167 Kopie_zpsskhsud7c.jpg
Rezept für ein ca. 16x26cm grosses Backblech (oder Rouladenform)
Teig:
175 g Butter, Raumtemperatur
1 Prise Salz
250g Mehl
75 g Zucker

Karamell:
100g Butter
1 Prise Salz
100g Rohrzucker
2 x 397 g Dose Kondensmilch

Belag:
200 g Schokolade mit 70% Kakaoanteil

1. Backofen auf 180°C (oder Umluft 160°C) vorheizen. Form einfetten.
2. Für den Teig Butter in einer Rührschüssel mit dem Mehl vermengen, bis die Mischung bröselmässig ist. Zucker und Salz einrühren. Masse kneten, bis sich ein Teig ergibt. Diesen auf den Boden der Form drücken. Mit einer Gabel ein wenig einstechen und ungefähr 20 Minuten backen. Der Teig sollte fest und leicht gebräunt sein. Dann abkühlen lassen.
3. Für das Karamell Butter, Salz, Zucker Kondensmilch in einer Pfanne vorsichtig erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann die Masse unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Die Temperatur verringern und ca. 5-8 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen, bis die Masse eingedickt ist. Dann über den Boden giessen und abkühlen lassen, bis das Karamell fest ist.
4. Die Schokolade über Wasserbad schmelzen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann über das Karamell giessen und fest werden lassen.
5. Gegebenenfalls verzieren.
 photo DSC_0237 Kopie_zpsavqa4p8v.jpg
 photo DSC_0280 Kopie_zpsyzyzyrp3.jpg
 photo DSC_0281 Kopie_zpscrbkm0pk.jpg
Man kann den Kuchen einige Tage im Kühlschrank aufbewahren. Am besten schmecken die Stücke aber, wenn sie etwas angetaut sind und das Karamell und die Schokolade schon ein wenig weich geworden sind. Hhmm!
♡Stefanie

Kommentare:

  1. Oh wie lecker, mit Karamell hört sich sehr super an!!! Ich hoffe es gelingt mir, kommt auf jeden auf meine To Do Liste. Danke fürs Rezept!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt extrem lecker. Mir läuft beim Anblick dieser Bilder richtig das Wasser im Mund zusammen.

    AntwortenLöschen
  3. nachdem es letzte woche bei mir bountykuchen gab kommst du jetzt mit einem twixkuchen???? OHHHHHH!!!!! können wir einen kuchentaushc machen? ;D

    AntwortenLöschen
  4. Ach du meine Güte! Bei dem Anblick tun mir all die Leute leid, die das mit der Fastenzeit ernst nehmen und auf Süßigkeiten verzichten ;)
    Das sieht echt fabelhaft aus :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Mmmmmh, das klingt verboten lecker!!! Ich liebe alles, was mit Karamell zu tun hat und werde das Rezept ganz sicher ausprobieren! Vielen Dank fürs Teilen und Lieben Gruß von Fee

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht so so so so lecker aus! Leider hab ich ein selbst auferlegtes Süßigkeiten-Verbot während der Fastenzeit, aber danach werde ich definitiv mal selbst probieren, Twix zu machen. :)
    GLG Charlotte

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit nimmst, mir eine Nachricht zu hinterlassen!♡