DIY: Möbel auffrischen mit Möbelbeinen

 photo DSC_0185 Kopie_zpsbpcqr64o.jpg
Es ist bestimmt schon über ein halbes Jahr her, als ich mir ganz spontan Möbelbeine von prettypegs gekauft hatte. Ich fand das eine super Idee, um alten langweiligen Möbeln etwas Aufschwung und einen Hauch Midcentury zu verleihen. Wer also kein Vermögen für überteuerte Vintagemöbel ausgeben will, kann sich die schönen Möbelbeine einfach selbst an die eigenen Möbel schrauben.
Es gibt auf der Seite allerdings Möbelbeine in allen Farben und Formen und für alle Möbelstücke. Wie gesagt wollte ich das mal ausprobieren und kaufte mir zum Anfang konische Beine aus Eschenholz. Als Versuchskaninchen musste mein altes IKEA-Regal herhalten. Darauf habe ich nämlich schon lange keine Lust mehr.
Auf der Homepage informierte ich mich dann, wie die Beine befestigt werden sollen. Gelernt habe ich, dass viele Möbelstücke mit einer 8mm Schraube befestigt werden können. Diese wird von prettypegs immer mitgeliefert sowie eine Universalplatte für Möbelstücke ohne 8mm Schraube. D.h. man kann die Beine an jedes Möbelstück befestigen. Da mein Regal keine vorgeschraubten 8mm Löcher hatte, mussten wir erst die Platten befestigen und konnten dann die Beine anschrauben. Das sieht man auf folgendem Bild:
 photo DSC_0182 Kopie_zpsafdsonk2.jpg
 photo DSC_0180 Kopie_zpsbgubhooo.jpg
Es ist zwar nur ein kleines Update an meinem Regal, aber ich denke, dass neue Beine, gerade in einer tollen Farbe oder Form beispielsweise einem Sofa oder einem Tisch neuen Glanz verleihen können. Wenn ich Domink überzeugen könnte, hätte unser Sofa bereits ein paar neue bunte Beine!;)
♡Stefanie

Kommentare:

  1. Ich find die Idee sehr gut eigentlich, ohne große Investitionen kommt man so zu einem neu (aussehendem) Möbelstück. Mir gefallen solche Beine sehr gut, werd gleich mal einen Blick auf die HOmepage werfen :)

    AntwortenLöschen
  2. Auf die Idee wäre ich nie im Leben gekommen, das sieht ja echt klasse aus :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht echt gut aus. Allerdings kosten die Füße ja mehr als das Regal ... :o

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt. Müsste ich im Post wohl noch erwähnen. Aber eventuell könnte man ja die Füsse noch für ein anderes Möbelstück weiter verwenden.

      Löschen
  4. Eine schöne Idee. Solche kleinen aber feinen DIY gefallen mir am besten! Die Beine machen echt was her. :)

    AntwortenLöschen
  5. Mega coole Sache. Schon sieht so ein einfaches Regal wie ein Designerstück aus! Klasse :)

    AntwortenLöschen
  6. Ist absolut toll geworden. Das Regal sieht mit Beinen viel edler aus!
    Eine tolle Idee.

    Greetings & Love
    Ines
    www.eclectichamilton.de
    www.eclectic-kleinod.de

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja eine klasse Idee.... ich finde das Expedit nach wie vor zeitlos schön, aber so hast du es echt nochmal individuell gemacht :)

    AntwortenLöschen
  8. eine Gute Idee um einige Möbel zu verändern

    AntwortenLöschen
  9. Eine sehr schöne Idee! Die darf ich bei meinem Umzug nächstes Monat nicht vergessen :)

    lg Sonia
    www.yellowgirl.at

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit nimmst, mir eine Nachricht zu hinterlassen!♡