Last Minute Weihnachtskarten und Weihnachten bei uns

 photo DSC_0519 Kopie_zpshzhrzkw8.jpg
 photo DSC_0494 Kopie_zpsiwpljne0.jpg
In der Schweiz gibt es zwei grosse Supermarktketten und es ist ein bisschen so, dass man sich entweder zur einen oder zur anderen bekennt. Ich bekenne mich zur Migros und deshalb bin ich richtig stolz, dass ich seit Kurzem das Migros Logo auf meinem Blog platzieren darf. Die Migros hat einen DIY-Fachmarkt namens Do it, der eine riesige Auswahl an Bastelmaterialien führt. So wurde ich von der lieben Jrene von Migros mit einem Haufen Bastelmaterial eingedeckt und habe mich entschieden, daraus Last Minute Weihnachtskarten zu basteln. Die Grundindee ist ganz einfach und lässt sich für ein paar Karten sicher in einer Stunde umsetzen.
Die Materialauswahl kann man natürlich in der Migros Do it-Abteilung besorgen oder man nimmt Dinge, die man schon zu Hause in der Bastelkiste hat. Es muss ja schnell gehen!

Hier also meine Materialvorschläge:
 photo DSC_0519 Kopie_zpshzhrzkw8.jpg
- Zuerst mal einen heissen Grüntee zubereiten!:)
- Washitape
- Perlensticker
- Buchstaben aus Pappe
- Klitzersterne Stickers
- Korkkleber
- Japanmesser
- Geschenktags
- Karten und Briefumschläge
- Geschenkbänder
- Weitere Aufkleber, um den Briefumschlag zu schliessen (z.B. die lustigen Sticky Notes)

Wie gesagt, die Grundidee mit dem Weihnachtsbaum aus gleichschenkligen Dreiecken lässt sich mit ganz beliebigen Materialien umsetzen. Meiner Meinung nach sollen die Dreiecke nicht zu perfekt nebeineinander stehen. So sehen die Bäumchen irgendwie lustiger aus. Hier ein paar Ideen mit meiner Materialauswahl:
 photo DSC_0489 Kopie_zps1jhrhzcc.jpg
1. Mehrere Bahnen Washitape auf eine schneidfeste Unterlage kleben. Dreiecke mit dem Japanmesser ausschneiden. 
 photo DSC_0488 Kopie_zpsszay4yk4.jpg
2. Ein grosses Dreieck aus Washitape ausschneiden.
 photo DSC_0490 Kopie_zps88jwsn6d.jpg
3. Dreiecke bloss aufzeichnen.
 photo DSC_0491 Kopie_zpsiclscdoa.jpg
4. Dreiecke ganz fein mit Bleistift vorzeichnen, mit Leim füllen und Glitzer darüberstreuen. 
 photo DSC_0492 Kopie_zpsuqkpns9r.jpg
5. Dreiecke auf Korkkleber vorzeichnen und ausschneiden.
 photo DSC_0493 Kopie_zpsg64glsdd.jpg
 photo DSC_0487 Kopie_zpsbtlru2w1.jpg
Auf den Briefumschlag den für die beschenkte Person passenden Buchstaben aufkleben. Auf der Rückseite einen süssen Kleber zum Verschliessen aufkleben. Ich habe die Sticky Notes genommen und einfach noch ein bisschen Leim benützt. 
 photo DSC_0486 Kopie_zpserdwbuhl.jpg
Das Geschenk mit Packpapier einpacken, Bänder drum und ein Geschenktag als Dekoration. Fertig!

Und zum Schluss noch ein paar Fotos aus unserer weihnachtlichen Wohnung, falls ihr bei diesen Frühlingstemperaturen noch nicht in Weihnachtsstimmung seid... Unsere Deko ist seit etwa drei Jahren immer die gleiche, und zwar meine selbstgemachten Filzdingies. Den Baum habe ich letztes Jahr gekauft. Er hat sich gut gehalten!:)
 photo DSC_0497 Kopie_zpsltrzevtz.jpg
 photo DSC_0500 Kopie_zpsjdkll91a.jpg
 photo DSC_0502 Kopie_zps3zgzny4w.jpg
 photo DSC_0505 Kopie_zpsdpzt9g6j.jpg
 photo DSC_0506 Kopie_zpsu6qmmhdj.jpg
 photo DSC_0525 Kopie_zpsrwb6y2py.jpg
Wenn ihr auch Last Minute Weihnachtskarten Schreiber seid, dann nichts wie los! Es sind nur noch ein paar Tage Zeit. Und viel Spass!
♡Stefanie

PS: Ganz viele weitere weihnachtliche Ideen findet ihr auf www.migros.ch/weihnachten

1 Kommentar:

  1. Richtig süß, deine Weihnachtsbaum-Karten :-) Gefallen mir wirklich gut! Ich habe meine Weihnachtskarten dieses mal Mit Linolschnitt-Druck gemacht. Hat ein bisschen gedauert, bis ich die Stempelplatte geschnitzt hatte, aber das Drucken ging dann schnell. Fast im Akkord ;-) Findet man auch auf meinem Blog, falls du mal schauen magst!
    Liebe Grüße
    Mina

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit nimmst, mir eine Nachricht zu hinterlassen!♡