DIY: Découpage

Ihr kennt bestimmt alle die Découpage- oder Serviettentechnik. Ich möchte euch heute nur ein kleines Projekt zeigen, bei dem ich diese Technik angewendet habe. Eigentlich wollte ich nur unser Telefontischchen verschönern und plötzlich hatte ich eintausend Ideen im Kopf, was man noch alles mit schönem Papier und Servietten bekleistern kann!:) Vielleicht geht es euch ja auch so!

Material:
- Décopatch Papier (speziell für Découpage gedacht) oder einfach hübsche Servietten oder anderes Papier
- Découpage Kleber
- Pinsel

1. Fläche, die beklebt werden soll abmessen und das Papier zuschneiden.
2. Die Grundfläche frei von Staub und Fett machen. Eine Schicht Kleber draufpinseln.
3. Das Papier vorsichtig drauflegen und mit einer weiteren Schicht Kleber überpinseln.

Tipp: Wenn ihr eine grosse Fläche beklebt, würde ich zunächst nur einen Streifen Kleber auf den Anfang der Fläche pinseln und dann das Papier drauflegen. Danach Streifen für Streifen weiter kleben. So ist die Chance grösser, dass das Papier sauber und mit möglichst wenigen Luftblasen darauf geklebt werden kann.
Die neue Oberfläche wird durch den Kleber und Lack schön glänzend. Das Papier darf sich auch ruhig mal ein bisschen zerknittern, mir gefällt dieser Effekt. Viel Spass!
♡Stefanie

Kommentare:

  1. ich mache das immer mit servierten technick, und meistens sind es bei mir dan dosen aus Holz die ich vorher dan noch streiche...

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön geworden! Ich muss mich auch mal ans Decoupagieren ;) herantrauen..
    ♥ Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön geworden!
    LG Hélène

    AntwortenLöschen
  4. Sieht richtig hübsch aus!Das gleiche Papier habe ich übrigens auch!Und du hast mich dazu inspiriert auch mal wieder zu decopatchen. Morgen muss ein Brett an das ich immer Zeitungsausschnitte usw. pinne, dran glauben!;)
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Sehr hübsch! Da macht das Telefonieren gleich noch mehr Spaß
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  6. Wow eine tolle Idee. Kenn das nur aus der Kindheit, da waren es meistens Gläser. Wie gut hält das den im Alltag?

    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
  7. Oh was für ein tolles Telefon. :) Funktioniert das noch?
    Das Tischchen ist schön geworden, passt super zu dem schönen Blümchenkissen.
    Hab eine tolle Woche, liebste Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  8. Ist toll geworden!
    Sowas will ich unbedingt auch noch machen! :)

    AntwortenLöschen
  9. Diese Technik liebe ich auch, habe damit erst vor kurzem ein Nähkästchen individualisiert. Deine Idee gefällt mir aber auch super! Allerdings solltest du vielleicht noch eine Schicht Klarlack zum Schutz darüber legen. (:

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ich ja in der Beschreibung geschrieben habe, wird bei Punkt 3 eine weitere Schicht des Klebers darübergepinselt. Der Kleber von Artpotch, den man auf dem Bild sieht, ist Kleber und Lack in einem.

      Löschen

Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit nimmst, mir eine Nachricht zu hinterlassen!♡