Projekt Wandgestaltung: Schmuckaufbewahrung


Heute zeige ich euch ein weiteres Projekt meiner Wandgestaltung. Es geht um einen ganz einfachen Handgriff, mit dem man einen kleinen Blickfang an die Wand zaubern kann. Man braucht dafür nämlich nur einen Kleiderbügel aus Holz, den man anmalen oder beispielsweise auch mit einer gehäkelten Hülle beziehen kann, damit er ein bisschen Farbe erhält. Ich habe meinen Kleiderbügel mit Acrylfarbe angemalt und drei Pompoms an den Bügel geknüpft. 
Ich finde es toll, dass ich dadurch all meine Halsketten sehe, die ich ansonsten in der Schublade vergessen und nicht so häufig tragen würde. 
Morgen hat Domi Geburtstag! Ich habe für ihn einen Überraschungstrip geplant und freue mich schon, ihm morgen die "Einladung" zu übergeben. Pssst! :)
Stefanie

Kommentare:

  1. Das sieht toll aus, vor allem an der Wand, mit der Farbe und so. Ich hab aber immer so viel Staub und Angst, dass bei sowas mein Schmuck unschön wird ...

    AntwortenLöschen
  2. Das siht sehr gut aus die idee ist ja garnicht schlecht,
    also in einen Schlafzimmer ist das eine gute idee.
    Die angst das man sonst viele ketten nicht trägt kenne ich, ich kenne die helfte meines schmucks nicht und trage eigentlich jeden tag den selben...

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ja eigentlich gar nicht so der Gelb-Fan. Eigentlich. Denn dieses Gelb, deine Wandfarbe, finde ich umwerfend! Es wirkt einfach so freundlich und süß. Eine schöne Kombination mit dem türkisfarbenen Kleider/Schmuckhaken!
    Liebste Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  4. dein blog ist wirklich supertoll und inspirierend. eine kleine sache, die mich stört, ist der große header - der sieht nämlich aus wie eine startseite, von der man auf den eigentlichen blog weitergeleitet wird, ich habe gerade eben 4x draufgeklickt, bis ich auf die idee gekommen bin, runterzuscrollen ;)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Stefanie,

    sehr schön sieht das aus. Ich habe geschmunzelt, da ich auch vor langer Zeit ein ähnlichen Ketten-Kleiderbügel beastelt habe. Die Details sind zwar etwas anders, aber im Prinzip doch sehr ähnlich. Hier gibt es die die Bilder von "damals" dazu: http://www.eisrina.de/?p=630
    Mittlerweile habe ich aber viele neue/gebrauchte Ketten hinzubekommen und benötige schön zwei Kleiderbügel, um alles im Überblick zu haben. Vielleicht zeige ich bei Gelegenheit auch meine neuen Fundstücke.

    Liebe Grüße aus Leipzig,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee!! :) Ich hab mir vor Monaten eine Aufhängung für meine Ketten gebastelt, aber noch nicht an die Wand genagelt...dein Post motiviert mich aber dazu! :)

    AntwortenLöschen
  7. echt hammer und wunderschöne idee!Toll♥

    DEine Olivia http://cupcakefacee.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Idee liebe Stefanie. Die Farbe wirkt so wunderbar frisch ♥
    Bunte Grüße,
    Anja von www.glueckseeligkeit.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Deine tolle Idee hatte ich schon bei Instagram gesehen - und gleich für meine Schmuckaufbewahrung hier in Schweden verwendet! Danke für die tolle, einfache Idee! (:

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit nimmst, mir eine Nachricht zu hinterlassen!♡