Matcha Latte


Vor einiger Zeit stiess ich beim Einkauf im asiatischen Lebensmittelgeschäft auf Matcha Latte Tee. Ich hatte zuvor darüber gelesen. Dass es offenbar das neue Trendgetränk aus Asien sein soll, gesund usw. Auch wusste ich, dass es sich bei Matchapulver um Grünteepulver handelt, welches man durch Mischen mit heissem Wasser und schnelles Rühren mit einem speziellen Rührgerät zu Tee zubereitet. Mit Milch gemischt wird es zu einer Art Latte Macchiato, einfach mit Tee und nicht mit Kaffee. Ich war fasziniert von der grünen Farbe! :) Also kaufte ich mir die Packung "Matcha Latte". Wie der Name schon sagt, handelte es sich dabei aber nicht um das eigentliche Grünteepulver, sondern um eine Mischung von Matcha mit Milch, alles pulverisiert und in kleine Beutel abgepackt. Alles, was man zur Zubereitung noch tun musste, war heisses Wasser aufzukochen und über das Pulver zu giessen. Gemacht getan. Es schmeckte mir überhaupt nicht. Vielleicht lag es daran, dass in der Pulvermischung noch Ingwer drin ist. Oder ich mag Matcha einfach nicht. 

Ich habe aber noch nicht aufgegeben, denn ich gehe davon aus, dass richtiger Matcha Tee nicht so schmeckt wie diese fertige Mischung, die ich gekauft habe. Bei Gelegenheit werde ich mir reines Matchapulver kaufen und noch einen Versuch starten. 
Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Getränk?
Stefanie

Kommentare:

  1. Ich liebe grünen Tee und noch mehr liebe ich Matcha :)
    Am liebsten trinke ich ihn, wenn er selbst zu bereitet wird.
    Habe allerdings auch schon diverse Fertigmischungen probiert, die ich bis jetzt auch alle noch okay fand. Aber mit Ingwer noch nie getrunken!
    Und ich kann mir auch gar nicht vorstellen, dass das schmecken kann :')
    Also am besten nochmal halt probieren! :)

    AntwortenLöschen
  2. man muss ja auch nicht alles mögen :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Stefanie,

    ich gehöre wohl zu den wenigen die auch das Original nicht mögen. Ich habe mir zweimal den teuren ( 30 gr für 22 Euro) Matcha Tee gekauft und dachte wenn ich es nur lang genug trinke, wird es schon schmecken aber NEIN. Ich finde Matcha Tee grauenvoll,sehr teuer und belebend hat er bei mir nicht gewirkt. Seit dem Attila Hildmann in seinem letzten Kochbuch so von Matcha Tee geschwärmt hat, scheint ein richtiger Hyp ausgebrochen zu sein. Mit einer 30 gr Dose kommt man knapp einen Monat hin, wenn man sich tgl einen Matcha Tee sich gönnen würde.

    LG S

    AntwortenLöschen
  4. Hübsch aussehen tut es ja, aber getrunken habe ich so etwas noch nie.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen!
    Wir verkaufen Matcha Latte in unserem Cafe. Wir haben dafür das originale Matcha Pulver, welches wir mit Sojamilch verrühren. Die Kunden lieben es, ich persönlich kann mich dem nicht anschliessen, ich finde er schmeckt wie Sushi in flüssig, meinem Geschmack nach zu urteilen..

    AntwortenLöschen
  6. Vielleicht bist Du auch nur an ein billiges Imitat geraten, dass dann nicht schmecken kann. Der Begriff "Matcha" ist nämlich leider nicht geschützt und wird oft auch für einfachen billigen gemahlenen grünen Tee verwendet, der aber mit echtem japanischen Matcha nichts zu tun hat. Es gibt aber auch vernünftige, wohlschmeckende Matcha-Latte Premixes. Am leckersten ist es aber auf jeden Fall, puren Matcha in Milch oder Wasser einzurühren und dann nach eigenem Geschmack zu süßen. Schau mal auf http://www.matcha.de, da stehen - neben vielen Infos zu Matcha - auch Matcha Latte Rezepte und auch Vergleiche zwischen echtem japanischen Matcha und billigen (oft chinesischen) Imitaten.

    AntwortenLöschen
  7. Das kenne ich auch noch nicht, aber würde auf meine Liste der Dinge die ich gerne ausprobieren würde, mir aber vermutlich dann nicht schmecken, passen ;-) Interessant sieht es nämlich wirklich aus!
    Aber viel Glück bei den weiteren Versuchen.
    lg

    AntwortenLöschen
  8. Ich kenne leider weder das Original noch die Latte - Variante. Aber gespannt wäre ich schon, was denn jetzt dran ist, an dem ganzen Hype.

    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe davon noch nie was gehört, kenne nur Chai-Tee (was ich ja liebe).
    Cool aussehen tut die grüne Mischung ja schon, aber scheint wohl eher nach Matsch-aha zu schmecken :D
    Vielleicht hast du ja mit richtigem Matcha-Tee Glück :)

    AntwortenLöschen
  10. haha, ich hab mal in ner bahnhofsbäckerei "grünen chai latte" gekauft - der war furchtbar, hab ihn grad so runterbekommen... hab mich gefragt, was die mir da zusammengemixt haben, wahrscheinlich war es auch irgendwie sowas. aber bei meiner lieblingsfarbe konnt ich eben nicht widerstehn ;)

    AntwortenLöschen
  11. Aussehen tut es ja schon mal ganz lecker... :)
    Probiert habe ich den Macha noch nicht, werde mich mal in das Asia-geschaeft meines Vertrauens wagen und danach Ausschau halten! Schicke Dir sonnige Gruesse, lieben Dank fuer deine netten Worten zu meinen Bildern!
    Liebe Gruesse, Kristina

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe Matcha total :D Ich kann nur die Shakes aus Vegan for fit (da gehört Matcha zum guten Ton ;) empfehlen. MMMHHHHH

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe den Tee noch nicht so oft getrunken, aber so richtig lecker finde ich ihn vor allem in Eis, Schokolade oder auch im Kuchen. Matcha-Kitkat gibt´s hier ja leider nicht.
    Falls du dem Matcha Tee noch eine Chance geben möchtest, das Teewasser sollte unbedingt entkalkt sein. ( Dafür habe ich mir damals Filter gekauft) Erst dann lässt sich der Tee aufschäumen.

    Aber ich würde Dir empfehlen erstmal Kuchen oder Eis zu probieren. Matcha Pulver gibt es auch in kleinen Mengen zu kaufen.

    AntwortenLöschen
  14. meine liebe, ich grüsse dich aus dem verschneiten zürich. also macha finde ich sehr speziell, (jetzt kommt das aber) aber nach einigen versuchen und in der richtigen dosis ist es fantastisch lecker. ich hab es am liebten als iced soja macha latte :)sprich kalt und mit soja milch. da diese milch oft leicht süsslich schmeckt mag ich die kombination lieber. ich arbeite in diesem Cafe http://www.miyuko.ch/miyuko/cafe-tearoom/ und wir haben macha in allen variationen. kuchen, macha latte, macha pur, pralinen, glace, torten, maccaron, ... :D und natürlich viele andere Leckerein (wenn du dich doch nicht mit macha anfreunden kannst). Vielleicht magst du ja irgendwann einmal an einem sonntag einen kleinen ausflug mit deinem liebsten nach zürich machen.zum brunchen oder afternoom tea? aber nicht klamm heimlich.
    einen fantastischen restnachmittag dir.
    <3 Mo

    AntwortenLöschen
  15. Ich finde ja, dass es total gut aussieht! Hab vor deinem Blogpost noch nie was von Matcha gehört...

    AntwortenLöschen
  16. Hab bei Starbugggs auch schon welchen gehabt, aber ich finde es dort fuuurchtbar süss (dem Chai bin ich allerdings schon verfallen...).

    Aber auch mochte den matcha aus dem Beutel üüüberhaupt gar nicht.
    Aber ich werd mich mal ein einem Original versuchen :)

    AntwortenLöschen
  17. Matcha sowie alle Spielereien damit kenne ich schon aus meinem Jahr in Tokyo, anno 2005. In Asien also absolut nichts Neues mehr. Den Matcha Cream Frappucino bei Starbucks musste ich seitdem jedes Mal sofort haben, wenn ich wieder in Japan war. (Ich war vor zwei Wochen das erste Mal in Wien - und die haben den da auch!! NEID!!)
    Letztendlich scheint Matcha den meisten Europäern aber nicht so zu munden.
    Ich jedenfalls liebe ihn in allen Variationen (es gibt auch Schokolade, besonders toll ist auch das Häagen Daz Eis (gibt es aber bisher auch nur in Japan), Matcha-Kuchen etc. pipapo:
    Hach je, ich glaube, ich muss mir selbst ein Matcha-Eis basteln...
    Foxy Greetings,
    Chisa

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit nimmst, mir eine Nachricht zu hinterlassen!♡