DIY: Wollige Buchstaben

Ich möchte euch ein kleines Projekt zeigen, das ich diese Woche für unsere Küche gemacht habe. Vor langer Zeit habe ich mir von Pinterest ein Bild gespeichert, auf dem solche mit Wolle umwickelten Buchstaben zu sehen waren. Nun habe ich diese Idee übernommen und freue mich über den Farbtupfer beim Eintreten in unsere Küche. 
Meine Tipps zur Umsetzung:
- Den Anfang und das Ende des Fadens habe ich je mit Weissleim aufgeklebt.

- Das E und das T habe ich längs gewickelt, das A quer. Im Nachhinein würde ich alle Buchstaben quer wickeln.

- Jede Seite der 3D-Buchstaben muss mit Wolle umwickelt werden. Der Buchstabe wird so an den meisten Seiten zweimal umwickelt. Um Wolle zu sparen habe ich z.B. beim A an den Unterseiten der "Beine" des As nur kurze Wollschnipsel angeklebt.

- Zum Aufhängen der Buchstaben wollte ich zuerst beidseitiges Klebeband verwenden, befürchte aber, dass das die Tapete zerstören würde, wenn man die Buchstaben wieder abnehmen möchte. Deshalb habe ich mich dann für die Klebehaken entschieden (s. Bild) und habe sie an die Buchstaben geleimt.
--> Hier muss man je nach Buchstaben die richtige Balance vor dem Aufkleben herausfinden. Die ist nicht bei jedem Buchstaben mittig!
Ich hoffe, die Idee inspiriert euch!
Stefanie

Kommentare:

  1. Das schaut so fabelhaft aus! Tolle Idee! LG :)

    AntwortenLöschen
  2. Ha, genau dieses Projekt prokrastiniere ich seit bald einem Jahr vor mir her... :-D
    Ist superschön geworden!

    AntwortenLöschen
  3. Sehr süße Idee! Ich habe vor, bald umzuziehen und freue mich deswegen über Dekoideen aller Art. Oft kombiniere ich die mit meinen eigenen, das ist aber auf jeden Fall eine gute Idee, vielleicht in einer kleineren Version für die Badezimmertür oder etwas in die Richtung fürs Schlafzimmer. Mal schauen. Danke auf jeden fall fürs Teilen!
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  4. Sieht toll aus und der Teil von eurer Küche, den man sieht, scheint auch sehr schön eingerichtet zu sein. Vielleicht folgen davon ja auch mal Fotos? :)

    AntwortenLöschen
  5. Sehr hübsch! Kann man mit anderen Worten auch für andere Zimmer verwenden. Werde diese Idee auf jedem Fall auf meine Projektliste für das kommende Jahr setzen.
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  6. Total süße Idee. Ich glaub das werde ich auch mal machen :)

    vlg denise

    AntwortenLöschen
  7. Wow, sehr hübsch! Merke ich mir :)

    AntwortenLöschen
  8. Hast du die Buchstaben gekauft oder selbst ausgesägt???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Buchstaben habe ich gekauft. Die sind aus Pappe und in weiss oder braun in jedem guten Bastelgeschäft erhältlich. :)

      Löschen
  9. Du machst immer so tolle Sachen selbst. :)
    Die Buchstaben gefallen mir besonders gut. Das ist eine klasse Idee!

    AntwortenLöschen
  10. Gegenseitig Druck machen - klingt gut! Mein Vorhaben ist es zunächst, jeden Monat etwas zu nähen, und wenn es ein Beutel ist...

    -Kati

    AntwortenLöschen
  11. boah sind die schön geworden!
    und soviel arbeit...wow!
    eine tolle idee! danke dafür!

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Stefanie, ich finde deine Buchstaben sehr gelungen. Die Farben harmonieren sehr. Ganz davon ab, dass ich selbst voll auf Gelb, Grün und Altrose abfahre. Ich hatte im Sommer einen ganzen Schwung genäht und werde deine Idee vielleicht mal stibitzen. Einen schönen Dienstag dir noch. Liebst, ❤Mo

    AntwortenLöschen
  13. Ps: du wohnst ja auch in der Schweiz ^_^
    Liebe Grüsse aus Zürich.

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit nimmst, mir eine Nachricht zu hinterlassen!♡