Giveaway: Urbanpeople.com (Nümph) {Closed}


Ich freue mich, ein weiteres Giveaway von Urbanpeople.com zu präsentieren. Es gibt 5 Paar Handschuhe der Marke Nümph zu gewinnen. Um euch einen Eindruck zu geben, wie die Handschuhe "in echt" aussehen, zeige ich euch hier das Modell Ria Leather in ginger spice. An allen Handschuhen gefällt mir besonders gut, dass sie elegant sind und doch ein süsses Extra haben, wie die Schleife an meinem Paar. 

Um ein Paar dieser tollen Handschuhe zu gewinnen, müsst ihr bloss einen Kommentar hinterlassen und mir mitteilen, welches Paar ihr am liebsten gewinnen würdet. Natürlich brauche ich auch eure E-Mail Adresse, um euch bei einem allfälligen Gewinn zu kontaktieren. Die fünf Gewinnerinnen werden mittels Zufallsverfahren ermittelt. 
Das Giveaway ist für Deutschland, Österreich und die Schweiz zugelassen und wird offen sein bis am nächsten Dienstag, 04. Dezember!
Viel Glück!!! 

Eine kleine Bitte zum Schluss: Du kannst für mich und meine Kätzchen-Handschuhe beim Brigitte Kreativ Blog Award voten. Ganz schnell auf den Link klicken und für mein Projekt abstimmen. Danke!
Stefanie

Boy&Girl Adventskalender

Nicht noch ein Adventskalender... Doch! Und zwar einer für alle, die den Spass gerne mit dem Freund oder der Freundin teilen möchten. 
Im Kaufhaus habe ich diese Sternenbox gefunden, die wiederum mit 24 kleinen Sternenböxchen gefüllt ist. Um einen Adventskalender rasch selbst zu machen, müssen es ja nicht unbedingt diese Sternenboxen sein, sondern jegliche Art kleiner Schachteln, wie man sie in jedem Bastelgeschäft findet. 

Um dem Kalender Persönlichkeit zu verleihen, habe ich die kleinen Schachteln bemalt und je einen Sticker mit Nummer drauf geklebt. So kann man das Ganze in ein paar Stunden fertigstellen.
Nun kommt das Wichtigste: der Inhalt! Domi und ich denken uns je 12 Dinge aus, schreiben sie auf kleine Zettel und legen sie in die Schachteln. Um die 24 darf sich meine Wenigkeit kümmern, da ich doch ein klitzeklein wenig mehr Spass daran habe als er. ;)
Da ich hier nun nicht meine Überraschungen verraten möchte (hehe), schreibe ich einfach ein paar Ideen auf, was man alles machen könnte. 
- Süssigkeiten aller Art, die von der Grösse her in die Boxen passen: Schokolade, Kaugummis, Bonbons, Schleckereien etc.

- Liebe Nachrichten, die dem anderen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Aber keine Floskeln! Es muss von Herzen kommen. Zum Beispiel einfach mal ein Kompliment!

- Date-Ideen: Eine heisse Schokolade im Cafe Soundso am Samstagnachmittag. Ein Kinoabend. Eine Shoppingtour nach Weihnachten. 2 Stunden lesen auf dem Sofa. Zusammen Kekse backen. etc. 

Domi und ich haben noch ein paar Regeln festgelegt. Von den 12 Boxen sollen 6 mit kleinen essbaren Überraschungen gefüllt werden und 6 mit Nachrichten oder Date-Ideen. Zuviele Dates kann man nicht einhalten, deshalb da lieber sparsam sein und sich dafür etwas Besonderes überlegen. Wir finden es gut, wenn die Dates ohne grossen Aufwand jederzeit durchführbar sind. Natürlich ist das aber Geschmacksache. Man kann sich die Dates natürlich auch über längere Zeit vornehmen und dann grössere Ausflüge oder Unternehmungen planen. Everything is possible!

Für die Box am 24. Dezember denke ich mir etwas Schönes aus, was Domi und ich gemeinsam unternehmen werden. Möglicherweise hat es etwas mit Musik zu tun...

Ich hoffe, meine Idee hat euch inspiriert, dieses Jahr oder vielleicht nächstes Jahr einen Adventskalender vorzubereiten, mit dem man sich gegenseitig einen Monat lang kleine Freuden bereiten kann. Oder warum eigentlich nicht auch einfach mal einen beliebigen Monat lang Advent spielen?!

Eine kleine Bitte zum Schluss: Du kannst für mich und meine Kätzchen-Handschuhe beim Brigitte Kreativ Blog Award voten. Ganz schnell auf den Link klicken und für mein Projekt abstimmen. Danke!
Stefanie

Outfit: Trotz Kälte


Trotz Kälte wollte ich nicht mit Jacke Fotos machen. Sonst sähen die Outfitfotos vom Herbst und Winter ja alle gleich aus... Aber die Jacke ist tatsächlich immer ein Problem für mich, zumindest wenn ich Kleider trage. Meine Jeansjacke passt zwar fast zu allem, aber langsam ist sie wirklich zu dünn gegen die Kälte. Genau so ist es mit meinen Cardigans. Und dann habe ich noch einen Blazer und eine Lederjacke. Beide sehen zu grob aus zu meinen Kleidern. Ja, da bleibt noch mein Wintermantel, der ist dann aber doch schon zu warm im Herbst. Zu einem Outfit wie diesem habe ich schlichtweg keine passende Jacke. Ich denke, es müsste ein Mantel sein, der nicht gerade winterlich warm gefüttert ist, in einer neutralen Farbe, die zu allen farbigen Strumpfhosen und Kleidern passt. Schwarz? Grau? Braun? Helft mir! Was sind eure Tipps?
Outfit: Cardigan, Schal und Strumpfhose: H&M, Schuhe: bugatti (Zalando), Kleid: VeroModa, Uhr: asos

Eine kleine Bitte zum Schluss: Du kannst für mich und meine Kätzchen-Handschuhe beim Brigitte Kreativ Blog Award voten. Ganz schnell auf den Link klicken und für mein Projekt abstimmen. Danke!
Stefanie

Vote for me! - Brigitte Kreativ Blog Award

Aufregung! Ab heute könnt ihr auf brigitte.de für mein Projekt voten; falls es euch denn gefällt. Ich wurde für den Monat November für den Brigitte Kreativ Blog Award nominiert und brauche jetzt unbedingt eure Hilfe, um Monatssiegerin zu werden! Also hüpft ganz schnell zu Brigitte und schenkt mir euren Klick! 

Hier ist mein Projekt:
Entweder kann man Handschuhe kaufen oder man kann sie selber stricken. Meine sind nach einer Anleitung gestrickt, wie man sie zu Hauf im Internet z.B. auf Youtube findet. Bei meiner Anleitung soll denn auch gar nicht das Stricken im Vordergrund stehen, sondern ich möchte ein mögliches Design zeigen, das sich leicht auf den gestrickten Stoff sticken lässt.


Für das Kätzchengesicht braucht man eine Schleife, zwei Augen, eine Nase und Schnurrhaare.

Für die Schleife werden einfache rechte Maschen gestrickt. 6 Maschen anschlagen und ca. 15 Reihen stricken. Die beiden Ränder zusammennähen und mit einem Faden derselben Wolle in der Mitte eng zusammenbinden. Am Schluss über dem Auge des Kätzchens mit einem gewöhnlichen Nähfaden annähen.

Für das Auge, die Nase und die Schnurrhaare habe ich die Stiche aufgezeichnet, damit es besser verständlich ist.
Die Augen: Mit einem doppelten Stickfaden in Schwarz einen ca. 1cm langen Stich nähen, danach rechts und links mit je drei stichen immer kleiner werden. So bekommt das Auge eine runde Form.


Die Nase: Gleich vorgehen wie beim Auge, nur zum Schluss unterhalb zwei Stiche nähen, die jeweils schräg nach aussen zeigen. Das ergibt ein süsses Katzenschnütchen.
Die Schnurrhaare: Den Stickfaden wieder doppelt nehmen und im Slip Stich nähen, d.h. man macht den ersten Stich, geht zurück und taucht in der Hälfte des Stiches auf, so dass sich der Faden in der Mitte teilt. Dann den nächsten Stich und wieder gleich vorgehen. 


Das Kätzchen ist nur eines von unendlich vielen Motiven, die man auf die Handschuhe sticken kann. Für den Winter wären auch Schneeflocken toll, eine Tanne oder ein Nikolausgesicht. Viel Spass beim Stricken und Sticken! Miau, Stefanie

Herbst 2012


Ich weiss, ich bin ein bisschen spät mit einer Herbstliste, aber wegen meiner Masterarbeitsabgabe hatte ich gar keine Zeit, mir Gedanken über diesen Herbst zu machen. Aber besser spät als nie. Auch für Weihnachten habe ich schon viele Ideen, aber zuerst möchte ich den November noch in vollen Zügen als Herbstmonat geniessen. Ich hoffe, es stehen uns noch viele schöne, sonnige Herbsttage bevor.

DIY:
Adventskalender vorbereiten
Lampe für den Flur (ENDLICH!)
Geburtstagskalender

Rezepte:
Einen saftigen Schokoladenkuchen backen

Dies und Das:
Marroni essen mit D.
So viele Alltagsschnappschüsse wie möglich festhalten
Ins Kino: "On the road" 
Joggen

Vorfreude:
Falls ich die Masterarbeit bestehen werde, gibt es als Dankeschön an mich eine neue Nähmaschine! Uhhhhh! Wahrscheinlich gibt es sie aber so oder so...;)

Was steht noch auf eurer Herbst To-Do-Liste? 

Ab zu einer neuen Folge von New Girl!:) 
Bis bald! 

DIY Buchzeichen

Das ist mein erstes gehäkeltes DIY im November. Ein kleines, das nicht besonders zeitaufwändig ist. Es eignet sich auch als Geschenk für Leseratten und solche, die nicht einfach nur einen Zettel ins Buch legen, sondern ein besonderes Buchzeichen haben möchten.

Das braucht man dazu:
Wolle oder Garn
Häkelnadel
Heissleim
2 dünne Magnetstreifen
Das Buchzeichen besteht aus drei Teilen.
1. Ein gehäkelter Streifen. Die Häkelanleitung findest du hier.
2. Ein geflochtenes Schnürchen, das von der Länge her nach dem Buchzeichen über den Buchrand hinausragt.
3. Ein flaches Herz, zweimal. Die Anleitung dazu gibt es hier.

Das Häkelmuster hat viele Zwischenräume. An einem Rand des Buchzeichens in der Mitte kann man das Schnürchen deshalb gut doppelt daran binden . Die beiden Enden des Schnürchens sind jetzt offen. Diese werden ins Herz hineinkommen.

Die beiden Herzen am äusseren Rand zusammennähen, indem man die Enden des Schnürchens dazwischenpackt. 

Zum Schluss mit Heissleim die beiden Magnete am oberen und unteren Rand des Buchzeichens ankleben.

Tipp: Je nach Stärke der Magnete können mehrere Seiten zwischen das Buchzeichen geklemmt werden. Meine Magnete schaffen drei Seiten. 
Ich liebe es, bei Youtube nach Häkelanleitungen zu suchen. Es gibt so unendlich viele Sachen, die man häkeln kann und durch Kombination verschiedener Ideen, entsteht eine neue. Ich hoffe sie gefällt euch!

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende!
Stefanie

Weisser Oktober



Am vergangenen Wochenende hat es bei uns unaufhörlich geschneit. So hat sich kurzerhand etwa eine 20 cm dicke Schneeschicht gebildet. Wer mich kennt, weiss, dass ich Schnee/Winter überhaupt nicht mag. D. konnte mich dann trotzdem zu einen Spaziergang im Schnee überzeugen und ich packte meine Kamera ein. 
Fotos wie diese werden uns immer an diesen Wintereinbruch im Oktober erinnern. Vor drei Jahren ist das nämlich schon mal passiert und D. hat ein Lied darüber geschrieben, das "Weisser Oktober" heisst. Solche Erinnerungen sollte man noch viel häufiger festhalten. Dieses Jahr muss das mit dem Adventskalender Basteln deshalb endlich klappen!!!
Ich hoffe, der Herbst bleibt noch ein bisschen.

Und wie versprochen ein paar aufregende News: Ich bin für den Brigitte Kreativ-Blog- Award nominiert! Ich freue mich so unendlich! Schaut hier und votet ab dem 15. November für mein Projekt! ♡ Stefanie