Wocheninspiration

Hallo meine Lieben! Letzte Woche habe ich so viele tolle Dinge im Internet gesehen und gelesen, dass ich das Bedürfnis habe, das mit euch zu teilen. Macht euch also gefasst auf eine Ladung Inspiration!

1. Meine Lieblingsbloggerin Luloveshandmade mit ihrem wundervollen, süssen und fröhlichen Sinn für Mode. Ich liebe dieses Outfit!

2. Meine andere Lieblingsbloggerin :) Magnoliaelectric hat einen unglaublichen Sweet Table ganz speziell für ihre Eltern gezaubert. This is art, people!

3. In einem Magazin habe ich den tollen Künstler, Craig Alan, entdeckt. Er erschafft altbekannte Porträts aus Menschen, die von oben fotografiert scheinen. SCHEINEN, denn es ist alles gezeichnet. Grossartig!


4. Die tolle Katha hat auf ihrem Blog einen interessanten Text übers "Älterwerden" verfasst. Welcome to Club 25! Meine Wenigkeit mit 13 dachte, wenn ich jeden Tag 1.- in eine Spardose werfe, ich mit 18 in die USA reisen kann. Tja, es braucht wohl etwas mehr als 6 x 365.-...

5. Einige finden sie super, andere gar nicht. Ich gehöre zu Ersteren. Logisch! Mir gefällt ihr Stylemix aus elegantem Retro und trashigem Pop, ihre Musik macht sentimental und sie lässt niemanden hinter die Fassade blicken. Für mich ist sie eine Künstlerin in vielerlei Hinsicht: Lana Del Rey.
Bild 1 und 2
6. Und zum Schluss ein Schuss Mode, von meinem geliebten ModCloth Online-Shop. Ich könnte die Sonnenbrillen alle gleichzeitig in meinen Warenkorb packen. Fürs Erste habe ich mich aber mal mit den "Cloud Covers Sunglasses" belohnt. Für was auch immer... :)
1. Cloud Covers Sunglasses. 2. Undercover Starlet Sunglasses. 3. Cat Eye Cutie Sunglasses 4. Fresh Outlook Sunglasses


Ich könnte für immer so weitermachen! :)
Aber erstmal wünsche ich euch eine gute, erholsame Nacht! XO Stefanie

Cupcakes

So eine neue Wohnung einrichten dauert Ewigkeiten. Im Mai sind wir eingezogen und es ist noch immer nicht alles so, wie ich es gerne hätte. Morgen steht deshalb ein erneuter IKEA Besuch mit meiner Mama an. Schritt für Schritt geht es vorwärts. Da ist ein Cupcake zur Entspannung genau das Richtige. Es geht einfach nichts über Cupcakes. Sie sind und bleiben meine liebste Süssigkeit. Sie sehen unschlagbar hübsch aus und man kann endlos viele Variationen kreieren. Diesmal habe ich ein Rezept der Hummingbird Bakery ausprobiert. Es hat Erdbeeren drin! Das reicht an Überzeugung, oder?!

120 g Mehl
140 g Zucke
11/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
3 EL weiche Butter
120 ml Milch
1/2 TL Vanilleextrakt
1 Ei
12 Erdbeeren, gewürfelt

Für das Frosting:
300 g Puderzucker, gesiebt
3 EL weiche Butter
125 g Mascarpone, kalt
200 g Biscuits

1. Ofen auf 170°C vorheizen
2. Mehl, Zucker, Backpulver, Salz und Butter in eine grosse Schüssel geben und mixen bis alles gut vermischt ist.
3. Milch und Vanilleextrakt dazugeben und nochmals mixen. Ei dazugeben und einige Minuten mixen.
4. Die Erdbeerwürfel auf alle Cupcake-Formen gleichmässig verteilen und den Teig darübergeben auf ca. 3/4 gefüllt.
5. Ca. 20-25 Minuten backen, oder bis an einem Zahnstocher nichts mehr kleben bleibt.

Frosting:
1. Puderzucker und Butter mixen.
2. Mascarpone dazugeben und mischen bis alles komplett vermischt ist
3. Weitermixen bis das Frosting leicht und luftig ist.

Wenn die Cupcakes fertig gebacken sind, das Frosting daraufstreichen und die Biscuits in einer kleinen Plastiktüte mit dem Wallholz ganz klein zerkrümeln. Die Krümelchen auf das Frosting streuen. Yum!


XO Stefanie

Outfit: Sommer

An den meisten Tagen trage ich meine Haare offen. Da meine Mutter einen Lockenkopf hat und mein Vater ganz gerades Haar, habe ich so eine wellige Mischung, aber nur wenn ich meine Haare nach dem Waschen nicht föhne. Sobald ich zu Hause bin, binde ich meine Haare zusammen. Doch jetzt, wo der Sommer endlich da ist, ist es draussen mit offenen Haaren einfach zu heiss. Ich sammle also gerade jede Menge Ideen für schöne Sommerfrisuren! Was ist eure liebste Sommerfrisur gegen die Hitze? 

Outift: Bluse und Rock: H&M, Gürtel: kam zu einem Kleid von Mint&Berry
Happy Weekend! Stefanie

DIY: Armband Ständer

Heute zeige ich euch ein kurzes und einfaches DIY nach dieser Anleitung hier, mit dem man seine Armbänder präsentieren kann. Ich bin ja immer noch dabei, unsere Wohnung einzurichten und suchte nach einer Möglichkeit, einen Teil meiner zahlreichen Armbänder zu präsentieren, die ich sonst in meiner Schublade aufbewahre und immer vergesse. Ziel erreicht!



Was du dazu brauchst:
- leere Haushaltspapierrolle
- alte CD
- hübsches Papier
- Bleistift - Schere
- Leim

1. Benutze die CD als Schablone, um zweimal das Papier nach dieser Form auszuschneiden. Schneide eine der beiden Seiten etwas grösser aus, damit du sie nachher beim Anleimen an die CD um den Rand legen kannst. (--> weil man Papier so dünn und daher durchsichtig war, habe ich je zwei Schichten Papier ausgeschnitten, damit die CD nicht mehr durchschien.) 
2. Klebe zuerst die eine Seite an die CD, dann die andere Seite Papier und wickle nun die Ränder um die Kante. 
3. Wickle das Papier um die Haushaltspapierrolle und schneide genügend Papier etwas breiter als die Rolle selbst ab. Bestreiche das Papier mit Leim und rolle die Rolle darüber. Dann wieder Leim, dann wieder rollen. So wird die Oberfläche schön flach. Die Enden schneidest du ein, bestreichst sie mit Leim und klebst sie auf die Innenseite der Rolle. 
4. Klebe nun die Rolle auf die CD und streiche noch eine Schicht Leim um die Kante. Wenn er getrocknet ist, sieht man nichts mehr.

Viel Spass beim Basteln!

Laptoptasche



Am Anfang stand die Idee, eine Laptoptasche zu stricken. Schnell hatte ich das Muster ausgewählt und die Wolle gekauft. Begonnen mit Stricken habe ich wohl irgendwann letzten Spätherbst. Immer wieder ein bisschen, dann gabs eine Pause, weil ich zu wenig Wolle hatte. Dann machte ich einen fatalen Fehler und musste praktisch nochmal von vorne beginnen... Und stricken braucht nunmal Zeit. Tja. Aber JETZT ist sie ENDLICH fertig! Es ist ein super Gefühl, gerade ein langes Projekt abgeschlossen zu haben! Auf zu einem neuen! Eine Wolldecke? Ein Kleid? Oder doch lieber unseren Balkon für den Sommer mit Blumen ausstatten? Mal schauen:-)
Was sind eure grossen Projekte im Moment?





Heute Abend ist bei mir Comdeyshow mit meiner Mutter und Schwester angesagt! Ich wünsche euch allen einen lustigen Samstag!
Stefanie

Blutorangen-Lassi


Obwohl es gerade regnet draussen, komme ich heute mit einem süssen Sommergetränk. Und zwar einem Blutorangen-Lassi. Ich nenne es zumindest so. Es ist nicht wirklich ein Lassi, aber es geht so ähnlich.

Rezept für zwei Gläser:
1 EL flüssigen Honig, 1 Naturejoghurt, 2dl Blutorangensaft und einen Hauch Ingwer in ein Gefäss geben und mit dem Pürierstab gut mischen.
Das wars schon:-)



Wenn es ganz heiss draussen ist, ist das Lassi mit ein paar Eiswürfeln drin eine schöne Erfrischung.



Ich möchte mich an dieser Stelle bei euch für die vielen netten und ermutigenden Kommentare zu meinem letzten Post bedanken. Ihr seid die Besten!!!

Ich wünsche euch einen gemütlichen Sonntagabend und morgen einen guten Wochenstart!