What's in my bag?

Vor einigen Tagen wurde ich von Millefeuille dazu angespornt, einen Tascheninhaltspost zu machen. Ich finde diese Posts sehr unterhaltsam, aber nur, wenn es auch wirklich der echte Tascheninhalt ist. Aus irgendeinem Grund finde ich es spannend zu sehen, was andere Frauen in ihren Handtaschen herumtragen. Also habe ich meine Handtasche gepackt, umgekippt, den Inhalt geordnet und fotografiert.
Die Tasche ist von Topshop, eine Wasserflasche, ein Notizbuch von Moleskine, mein Geldbeutel von Topshop, Livealbum von Benjamin Stuckrad-Barre (nachdem mir Soloalbum so gefallen hat!), mein uraltes Handy von Nokia (seit 2 Tagen ersetzt durch ein iPhone!), ein kleiner gehäkelter Schmetterling zum Aufmuntern, Kamill Handcreme, Lippenbalsam mit Aprikosengeschmack, Schlüssel mit Quirkeys von Modcloth, Haargummi und... iPod.

Ich hoffe, euch hat der Einblick Spass gemacht:-)

Honigmilch

Sucht ihr noch eine Idee, wie ihr einen gemütlichen Freitagabend einläuten sollt oder was ihr euren Gästen als süssen Schlummertrunk anbieten sollt ? Ich habe etwas: Warme Milch mit Honig und Zimt UND einer lustigen Verzierung. Alles was ihr dazu braucht ist farbiges Papier, Schere, Leim und Lollipop Stängel oder Zahnstocher.

Happy Weekend!

Mac&Cheese

Heute möchte ich euch ein Rezept zeigen, das ich während meinem Aufenthalt in den USA kennen gelernt  habe. Mac&Cheese ist das Lieblingsessen jedes amerikanischen Kindes. Es handelt sich dabei um einen sehr sündigen Auflauf, der aber himmlisch gut schmeckt. Wer gerne Käse mag, ist hier definitiv am richtigen Ort!
Zutaten:
500g Pasta -> Makkaroni (gekocht nach Packungsbeschreibung)
4 EL Butter
4 EL Mehl
Salz und Pfeffer zum Abschmecken
3dl Milch
ca. 80g geriebener Cheddar (ich habe hier Gruyère genommen, weil es bei uns Cheddar nicht gibt)
ca. 80g geriebener Mozzarella
ca. 50g geriebener Parmesan
eine Handvoll Brotkrümel
1-2 kleine Packungen Pancetta Speck in Würfeln (Menge kann man je nach Geschmack wählen)
1 TL Olivenöl

Rezept.
Ofen vorheizen auf 200°C

1. Den Speck mit dem Olivenöl in einer Bratpfanne anbraten bei mittlerer Hitze bis der Speck knusprig ist am Rand. Auf die Seite legen.

2. In einem grossen Kochtopf bei mittlerer Hitze den Butter schmelzen und das Mehl dazugeben. Mit einem Schwingbesen vermischen und ca. 1 Minute kochen lassen.

3. Bei ständigem Rühren langsam die Milch zugeben und für ca. 4-5 Minuten kochen lassen bis die Milch cremig ist. Mit Salz und Pfeffer würzen und vom Herd nehmen. Den Cheddar, den Mozzarella und die Hälfte des Parmesans in die Pfanne rühren bis der ganze Käse geschmolzen ist. Die Pasta und den Speck dazugeben und gut vermischen.

4. Die Masse in eine ofenfeste Gratinform geben, die Brotkrümel und den Rest des Parmesans regelmässig darüberstreuen. Einen Hauch Olivenöl darübergeben und für 20-25 Minuten backen bis die Oberfläche goldig braun ist.

Yum!

Vorher/Nachher: Häkelborte

Heute möchte ich euch zeigen, wie man schnell einem alten Shirt, das man langweilig findet, eine neue Note verleiht. Ich liebe romantische Kleider und Blusen mit schönen Stickereien, deshalb habe ich für mein altes T-Shirt eine weisse, zarte Borte gehäkelt und sie an die Ärmel genäht. Mit diesem neuen romantischen Touch gefällt mir das Shirt wieder total!
1. Ein altes Shirt auswählen, ein passendes Garn und eine Häkelnadel
2. Eine Borte häkeln, und zwar so: 1 Reihe Luftmaschen so lang wie der Ärmelumfang, dann eine Reihe feste Maschen, dann eine Luftmasche, in die nächste Masche *eine feste Masche, zwei Maschen auslassen, in die nächste Masche fünf ganze Stäbchen, zwei Maschen auslassen, ab * wiederholen bis die Reihe fertig ist.
3. Mit einem gleichfarbigen Faden die Borte annähen und die Garnfäden auf der Innenseite der Borte vernähen.
Alles Liebe, Stefanie