DIY Buchzeichen

Das ist mein erstes gehäkeltes DIY im November. Ein kleines, das nicht besonders zeitaufwändig ist. Es eignet sich auch als Geschenk für Leseratten und solche, die nicht einfach nur einen Zettel ins Buch legen, sondern ein besonderes Buchzeichen haben möchten.

Das braucht man dazu:
Wolle oder Garn
Häkelnadel
Heissleim
2 dünne Magnetstreifen
Das Buchzeichen besteht aus drei Teilen.
1. Ein gehäkelter Streifen. Die Häkelanleitung findest du hier.
2. Ein geflochtenes Schnürchen, das von der Länge her nach dem Buchzeichen über den Buchrand hinausragt.
3. Ein flaches Herz, zweimal. Die Anleitung dazu gibt es hier.

Das Häkelmuster hat viele Zwischenräume. An einem Rand des Buchzeichens in der Mitte kann man das Schnürchen deshalb gut doppelt daran binden . Die beiden Enden des Schnürchens sind jetzt offen. Diese werden ins Herz hineinkommen.

Die beiden Herzen am äusseren Rand zusammennähen, indem man die Enden des Schnürchens dazwischenpackt. 

Zum Schluss mit Heissleim die beiden Magnete am oberen und unteren Rand des Buchzeichens ankleben.

Tipp: Je nach Stärke der Magnete können mehrere Seiten zwischen das Buchzeichen geklemmt werden. Meine Magnete schaffen drei Seiten. 
Ich liebe es, bei Youtube nach Häkelanleitungen zu suchen. Es gibt so unendlich viele Sachen, die man häkeln kann und durch Kombination verschiedener Ideen, entsteht eine neue. Ich hoffe sie gefällt euch!

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende!
Stefanie

Kommentare:

  1. Ohhh das gefällt mir wirklich sehr :)
    Ich hab viel zu lange nicht mehr gehäkelt, das wäre eine gute Sache um wieder "reinzukommen"! Danke :)

    AntwortenLöschen
  2. zauberhaftes und schnelles diy projektchen (vrausgesetzt man kan häkeln;)stricken geht ja aber auch...
    herzlichst birgit

    AntwortenLöschen
  3. was für eine geniale und süsse idee!
    gefällt mir unglaublich gut!
    genauso wie deine brille!
    wundertolles wochenende wünsch ich dir!

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  4. Sehr süße Idee - vor allem die zusätzlichen Magnetstreifen sind genial. Jetzt muss ich nur noch häkeln lernen... :D
    Dir noch ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße!
    Vicky

    AntwortenLöschen
  5. Eine wirklich süße Idee! :) Und das Wort Buchzeichen finde ich auch toll ... ich kenne nur Lesezeichen!

    AntwortenLöschen
  6. Zauberhafte Idee! Und deine Brille gefällt mir sehr gut! Flohmarktfund oder hast Du einen geschmackvollen Optiker bei der Hand?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Brille ist von Bonlook. Die sind wirklich super und haben eine tolle Auswahl. Aber halt USA. Meine hat z.B. auch keine Korrektur, da ich eigentlich gar keine Brille brauche;) Wenn bei mir in der Sidebar links schaust, kannst du direkt auf Bonlook klicken und dir die Brillen anschauen!

      Löschen
  7. Das ist ja eine sehr süße Idee! Ich bin wohl im Moment nicht die einzige im Häkelfieber :-)

    AntwortenLöschen
  8. Das ist aber süß! Leider bin ich immer noch nicht in Besitz einer Häkelnadel, aber es wird wohl langsam Zeit!
    GLG
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht total süß aus! Häckeln ist so spaßig, aber leider bin ich immer etwas zu dämlich um diese Muster zu verstehen..

    AntwortenLöschen
  10. Oh, was für ein tolles kleines DIY! :D Auch ein prima Weihnachtsgeschenk! :) :)
    Liebe Grüße, Yoojin

    AntwortenLöschen
  11. Ahhh, die Idee ist toll. Gefällt mir seeehr, sehr gut.
    Leider, leider bin ich nicht so geschickt im Häkeln wie Du. Vielleicht versuche ich es aber mal!
    Sieht hübsch aus. Auch die Farbe. Und die Brille. ;)

    AntwortenLöschen
  12. Toll :) Da ich allerdings leider überhaupt kein Talent für Häkeln, Stricken etc habe, werde ich wohl morgen meine Mutter darum bitten :P
    Sieht so süß aus! Tolle Idee und schön gemacht :))

    AntwortenLöschen
  13. Sweet!
    Das mit den Magnetstreifen ist eine klasse Idee!

    AntwortenLöschen
  14. Wirklich eine tolle Idee mit den Magnetstreifen!

    LG Mel

    AntwortenLöschen
  15. sehr cool, mit meinen minimalen häkelkenntnissen könnte ich das sogar hinbekommen :-D

    AntwortenLöschen
  16. Das ist eine prima Idee und es sieht gar nicht so schwer aus.
    LG
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  17. Klingt gut nachzumachen! :) Das Problem bei Häkelanleitungen im Internet ist für mich immer, dass ich Linkshänder bin und das immer umdenken muss - ich bin quasi noch totale Anfängerin :D

    AntwortenLöschen
  18. Das wäre mal ein guter Grund Häkeln zu lernen, oder ich stricke es mir einfach...mh...seit letzter Woche habe ich auch endlich eine Heißklebepistole. :) LG, Lidia

    AntwortenLöschen
  19. Nennt ihr das in der Schweiz Buchzeichen? Ist ein niedlicher Name, ich kenne das Ganze unter dem Namen Lesezeichen! (: Wie auch immer, ein wunderbares DIY wieder einmal, meine Liebe! Ich werde auf jeden Fall einige solcher Lesezeichen häkeln und zu Weihnachten verschenken! Vielen Dank für die Anregung (:

    Alles Liebe,
    Laura

    AntwortenLöschen
  20. very nice the book marker, thank you for sharing, I will keep visit you to see the nice things that you create!!

    AntwortenLöschen
  21. Tolle Idee!
    Ich fände noch interessant, mal eine Linksammlung deiner liebsten Youtube-DIY-Videos zu sehen? :-)

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit nimmst, mir eine Nachricht zu hinterlassen!♡