1 piece of fabric, 3 projects: Mein Projekt

Am Montag haben Lu, Laura und ich unsere kleine Postreihe 1 piece of fabric, 3 projects eröffnet. Am Dienstag hat Laura ihren süssen Paperbag Waist Rock gezeigt und am Mittwoch hat Lu einen Outfitpost mit ihrem schönen Kleid präsentiert. Ich finde beide Projekte einfach wundervoll! Heute bin ich nun dran. Mein Projekt ist eher für weniger anspruchsvolle Näherinnen. Ein ganz simples Kissen. Da ich zu dem Zeitpunkt gerade damit beschäftigt war, für unsere Wohnung alle Kissenbezüge zu nähen, entschloss ich mich, auch aus dem schönen Vintagestoff eins zu machen. Ich werde aber sicherlich mit dem Rest Lauras Rock nachnähen. Für ein Kleid reicht der Stoff leider nicht mehr...

Die Anleitung ist präsentiert mithilfe von Papier, um die Stoffseiten besser darstellen zu können. Natürlich ist das Kissen danach nicht rechteckig, sondern gemäss dem Futter:
Futter des Kissens ausmessen (bei mir hat das Kissen die Masse 39x39cm) und ca. 15cm dazunehmen wegen  Schritt 4 und zusätzlich dazu ca. 4cm dazunehmen, damit der Bezug etwas Spielraum hat und weil man ja auch die Kanten umnäht (s. Schritt 3). 
Schritt 1: Aussenseite des Stoffes
Schritt 2: Innenseite des Stoffes 
Schritt 3: Aussenseite oben und unten ca. 1cm je zweimal nach innen klappen, wenn möglich bügeln und steppen. 
Schritt 4: Stoff mit der Innenseite nach unten auf den Tisch legen und nach oben klappen, so dass ca. 1 Drittel des Stoffes oben übrig bleibt. 
Schritt 5: Den übrigen Drittel nach unten klappen und die Seiten steppen.
Schritt 6: Die Ränder entweder mit einer Overlockmaschine nähen oder mit einer Zickzackschere abschneiden. So franst der Stoff nicht aus.

Dann den Bezug umdrehen. Nun ist die hübsche Seite aussen und du kannst das Kissenfutter hineinstecken.



Ich freue mich so über unsere Projekte und dass wir drei nun je etwas aus diesem wundervollen Stoff besitzen, das uns immer an die tollen Tage in Berlin erinnern wird.
Ich wünsche euch einen schönen Tag!
Stefanie

Kommentare:

  1. Sieht toll aus, dieser Stoff ist einfach immer ein Blickfang, egal ob am Körper oder in der Wohnung. :) Bin auch gerade dabei, Kissen für meine neue Leseecke zu nähen. Danke für deinen lieben Kommentar, ich freue mich immer über deine Posts und lese deinen Blog wirklich gerne. Ich hoffe, in deiner Klasse läuft es gut und die Kinder benehmen sich alle :)

    GLG
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  2. Das Kissen gefällt mir sehr gut!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübsch ist es geworden und passt super in diese Ecke (oh man, wie toll ist denn bitte dieser Stuhl??? :))! Schöne Anleitung für einen Hotelverschluss, kann man super nachnähen! :)
    Drück Dich!

    AntwortenLöschen
  4. huhu:)
    kurze frage:
    hast du dein design selbst gemacht? also besonders dein header wenn ja, wie hast du das denn gemacht?? ich würde mir nämlich auch gerne einen neuen machen aber bekomm's einfach nicht hin:(
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Stefanie, schon heute morgen wollte ich per Smartphone kommentieren, aber bin dabei leider gescheitert. Nun versuche ich es also auf diesem Wege. (: Ich wollte dir sagen, dass ich das Kissen sehr sehr schön finde - vor allem mag ich, wie du das Muster platziert hast! Auch die kleine Ecke in eurem Heim gefällt mir sehr gut - der Stuhl und die Decke sind einfach toll! (: Ich kann mir sehr gut vorstellen, aus dem restlichen Stoff ebenfalls einen Kissenbezug zu nähen - du hast mich inspiriert! Bei dem Hotelverschluss muss man den Stoff doch etwas größer zuschneiden als die doppelte Kissenbreite, oder? Wegen des Überlappens? (Ich denke immer viel zu kompliziert - wollte neue Kissenbezüge für unsere Couch nähen und Reißverschlüsse einarbeiten... Aber so geht's ja viel einfacher und schneller!)

    Alles Liebe,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Laura, vielen Dank für deinen Kommentar. Du hast natürlich recht, ich habe das gleich im Beitrag verbessert! Danke für dein aufmerksames Lesen:)

      Löschen
  6. Hallo!
    Ich habe mit grossem Interesse alle drei Projekte gasehen. Ich mag den Stoff sehr, und es war fuer mich sehr interessant, wie ihr ihn verwendet. Ich glaube, der Stoff ist sehr dekorativ und passt mehr zu solchen Sachen, wie Kissenbezuege u.ae. Ich wuerde kaum ein Kleidungsstueck aus diesem Stoff tragen. Deshalb finde ich deine Idee am besten.
    Viele Gruesse,
    Ludmilla

    AntwortenLöschen
  7. Ich find das eine richtig süüüße Idee, dass ihr euch den Stoff geteilt habt. Das ist total herzig!!! Auch dein Kissen find ich super (und besonders toll finde ich die Idee, die Anleitung mit Papier zu machen!! Das ist mal wieder die Art "life-hack", die ich total super finde! (: )

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit nimmst, mir eine Nachricht zu hinterlassen!♡