Pompom Blumen

Just popping in... Wollte nur kurz meine Pompom-Blumen zeigen. Ihr habt sie bestimmt alle schon mal irgendwo gesehen, deshalb keine grossen Worte dazu. Nur: Man muss draussen ein paar Ästchen zusammensammeln, verschiedene Farben Wolle auftreiben, Heissleim/Leim und einen Pompom-Maker besitzen, denn damit gehen die Pompoms zehnmal schneller als mit der selbstgemachten Pappe-Version.
1. Pompoms machen
2. Mit Leim am Ästchen befestigen
Fertig. Ha!










Heute hatte ich seit langem endlich wieder mal einen unglaublich produktiven Tag. Ich habe vier Kissenhüllen genäht, Tagebuch geschrieben, einen Blogpost vorbereitet, eine DIY-Lampe gebastelt (zeige ich euch bald hier!) gelesen, meine To-Do-Liste aufgefrischt und Essen gekocht:) Yay! So wie heute sollte jeder Tag sein!
Und so wünsche ich euch eine gute Nacht und sweet dreams!
Stefanie

Kommentare:

  1. Gefällt! Ich habe ja auch mal Pomponäste gemacht, aber meine sind trotz Pompommacher nicht so schön rund geworden :)!

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie hübsch! Pompoms will ich auch schon länger machen. Mein letzter Versuch war leider nicht so erfolgreich, sie haben nicht recht zusammengehalten. Aber vielleicht lag es einfach daran, dass ich keinen Pompom-Maker hatte?! ;)

    Liebe Grüße, Isabel [www.ohlovelylife.blogspot.com]

    AntwortenLöschen
  3. Der Blumenstrauß ist sehr hübsch. Toll ist auf das Bild davon. Mit welcher Kamera photographierst Du?

    AntwortenLöschen
  4. Sieht total witzig aus :)

    ist doch mal was anderes und der Vorteil ist man muss nicht gießen.

    Liebste Grüße Carolin

    caroxstyle

    AntwortenLöschen
  5. So simpel und so gut! Einen Pompom-Maker besitze ich seit meinem Geburtstag auch. Nur habe ich momentan fast nur Baumwollgarn zuhause, mit Wolle mit etwas mehr "Woll"- oder Polyacryl-Anteil oder so sehen die PomPoms meiner Meinung nach schöner aus (so wie deinen).
    Mir gefällt deine Farbkombination total gut.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  6. oh ja, solche tage sollte es viel öfter geben! (: die pompomzweige sind total schön. wenn ich mal zeit habe, mache ich mir einen pompomhaarreifen - senfgelb wäre toll...

    AntwortenLöschen
  7. Klingt nach einem perfekten Tag!! :) Bin auf die Kissen gespannt! :)
    Deine Pompoms sehen super aus, ich hab dazu immer keine Geduld! :)
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  8. Die sehen zuckersüß aus! Solche Pompoms (oder wie ich sie nenne: Bommel) machen wir immer mit unseren Kindern, allerdings die Pappversion, die beschäftigt einen länger :) Auf jeden Fall sieht das sehr hübsch aus! Auf die DIY Lampe bin ich schon mehr als gespannt!

    AntwortenLöschen
  9. ... und die braucht man nicht mal zu gießen :D
    bei mir verreckt jede pflanze innerhalb von ein paar stunden :D
    muss ich vllt mal ausprobiern, mit der wolle, dann sieht mein zimmer nicht ganz so schmucklos aus :D

    Liebste Grüße
    Aimie :)

    http://aimie-cherise.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Deine Blumen sind echt hübsch geworden. Und solche Tage wie du einen hattest gibts leider viel zu selten, finde ich. Aber umso mehr kann man sie geniessen und abends ist man dann so glücklich und ein bisschen stolz auf das was man heute so geschafft hat. Ein schönes Gefühl! (Zumindest gehts mir so)

    AntwortenLöschen
  11. produktive tage sind die aller tollsten. man hat so ein richtig richtig gutes gefühl am ende :) das mag ich sehr! hübsch sind deine pompoms geworden..!

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht toll aus, ich kenn diese Pompons ja nur von dicken Wintermützen, aber so ist das eine schöne Idee! :)

    AntwortenLöschen
  13. Die sind toll. Eine Freundin hat mir letztens ein Kissen gezeigt, dass an den Seiten ganz viele Bommel hatte. Das sah echt gut aus. Oder im Winter am Schal...Mh..ich freu mich schon, wenn die Stricksaison wieder beginnt. :) Liebe Grüße, Lidia

    AntwortenLöschen
  14. Oh wie toll! Das wäre sicher auch etwas für eine Hochzeitsdeko :)

    AntwortenLöschen
  15. Wie toll, so viele und in so schönen Farben! Ein Pompommaker? Oh nein, das muss ich jetzt haben fürchte ich :D Wir haben die früher als Kinder immer mit 2 Pappringen gemacht, aber wenn du sagst dass das mit einem Pompommaker viel schneller geht...

    AntwortenLöschen
  16. Ach wie schön! Die "Blumen" sehen super aus. Ich hätte nicht gedacht, dass Bommeln und Äste so gut zusammen passen. Jetzt weiß ich endlich, was ich mit all den schönen Zweigen machen kann, die man so findet... und der Strauß ist ja auch eine tolle, unkitschige Variante zum Sylvesterfeuerwerk! :) Großartig.

    Liebe Grüße,
    Anton

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit nimmst, mir eine Nachricht zu hinterlassen!♡