Eiscreme ohne Kühlfach



Lange habe ich sie herbeigesehnt, jetzt sind sie endlich da: Die Sommerferien! Und pünktlich dazu liess sich heute endlich wieder die Sonne blicken, und zwar Vollgas! Für solch heisse Tage habe ich ein einfaches Rezept für euch, wie ihr ruckizucki ein Eis zubereiten könnt, ohne dass ihr das Kühlfach dazu braucht.

Zutaten:
250g tiefgekühlte Beerenmischung
1/2 l Schlagsahne
2 EL Puderzucker

Alles vermischen und mixen/pürieren (geht beides). In ein Glas geben und nach Wunsch verzieren. Ready to enjoy!

Happy Weekend! Stefanie

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus! Geniess deine Sommerferien!

    Herzliche Grüsse
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Schmeckt bestimmt und ist auch schön fürs Auge. Hab so was schon mal mit gefrorenen Erdbeeren gemacht, war auch gut.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hmmmmmhh, sehr lecker! Und Dein Püktchenshirt ist ganz große Klasse!!!

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bilder, sieht superlecker aus, ich glaub ich guck mal eben in die Küche - was und ob wir die Zutaten da haben :)

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja verführerrisch aus <3
    Muss ich nach meiner Prüfungsphase auch mal ausprobieren ich liebe Waldbeeren.
    Liebste Grüße Jestil

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht fein aus, hätte ich jetzt auch gerne. Ich finde das Foto von dir im Pünktchenshirt so hübsch!
    Genieß deine Ferien!

    AntwortenLöschen
  7. Deine Bilder sind so wunderbar sommerlich! Und Dein Outfit .. toll! Wie immer sehr inspirierend hier bei Dir vorbeizuschauen, auch wenn ich zu oft keinen Kommentar hinterlasse!

    Hab wunderbare Ferien und nutze die Zeit uns all Deine schönen Outfits zu zeigen ;)

    Liebste Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen
  8. verrätst du mir, wo du diese schönen strohhalme her hast? bin schon ganz lange auf der suche nach rot-weiß geringelten, hab aber noch nicht das passende paar gefunden...

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Idee!
    Das wird auf jeden Fall ausprobiert!!!

    Lieben Gruß!!
    Nora.

    AntwortenLöschen
  10. Das Eis, dein Shirt... beides ganz wunderbar! :)

    Sobald ich meinen Pürierstab wieder habe, mach ich das mal nach.

    AntwortenLöschen
  11. wie simpel! sieht gigantisch lecker aus :)

    nom.

    AntwortenLöschen
  12. Hmm, das ist ja die ideale Gelegenheit für jemanden wie mich, der keine Eismaschine hat :D
    Super, danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen
  13. Mmmmh, lecker! Und dein T-Shirt ist einfach zauberhaft... (:

    AntwortenLöschen
  14. Was für eine tolle Idee. Ich würde es allerdings eher mit griechischem Joghurt ausprobieren, da ich nicht so ein Sahne-Fan bis.

    AntwortenLöschen
  15. Das ist so genial und einfach...Ich war zu lange nicht mehr bei dir auf dem Blog stöbern, die blöde Uni schafft mich. Muss ich aber definitiv ganz schnell probieren. Liebe Grüße, Lidia

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit nimmst, mir eine Nachricht zu hinterlassen!♡