DIY: Karten stempeln


Obwohl ich das Internet, mein iPhone und Instagram liebe - offensichtlich - gehe ich genauso gerne back to the roots und lade meine Freunde nicht per SMS zum Essen ein, sondern mit einer guten alten Karte per Post. Da wir unsere besten Freunde nun endlich zur Wohnungsbesichtigung einladen können, habe ich diese Gelegenheit genutzt, um sie zum Essen bei uns einzuladen.
Dazu habe ich völlig provisorische Stempel hergestellt, und zwar anhand von selbst gezeichneten Moosgummischablonen, die ich auf ein Stück dicke Pappe geklebt habe. 
Als Stempelfarbe habe ich für die Punkte im Hintergrund ein gewöhnliches Stempelkissen verwendet Für die Hauptmotive habe ich Acrylfarbe auf den Moosgummi aufgepinselt, damit sie stärker im Kontrast zum Hintergrund stehen. Ich mag den unfertigen Look von gestempelten Motiven!
So ist eine kleine Serie von drei unterschiedlichen Karten entstanden. Und die sind bereits unterwegs zu ihren Empfängern!





Übrigens: Letzte Woche habe ich begonnen, eine Granny Square Decke zu häkeln. Dazu brauche ich 140 Granny Squares. Das wird eine lange Arbeit, immer so für Zwischendurch:) Inzwischen habe ich 10 Stück fertig. Ich finds toll, dass die Decke ganz farbenfroh und ihren Platz wohl auf unserem Sofa finden wird. 
Ich packe gerade meine sieben Sachen zusammen, weil ich die nächsten Tage in Berlin mit meinen allerliebsten Bloggerinnen - Lu und Stef - verbringen werde. Freu mich unglaublich! Trotzdem bleibt es hier nicht total ruhig, denn ich habe natürlich ein paar Posts für euch vorbereitet. Kommt zu Besuch für ein DIY Polkadot T-Shirt (Gastpost bei Mädchen mit Herz) und mein selbstbemaltes Küchenbesteck (Gaspost bei Magnoliaelectric). 
XO, Stefanie 

Kommentare:

  1. welche wolle benutzt du denn für die granny squares? ich habe viel zu teure wolle für unseres verwendet und nun kann ich nur selten neue kaufen und weitermachen...

    freue mich aufs treffen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura,
      Die Wolle heisst NAKO Export. Es steht noch eine Internetadresse drauf: www.nako.com.tr. Ich habe sie im Wollshop hier in der Nähe gekauft. Sie ist 50% Akryl und 50% Wolle.

      Löschen
  2. Oh da wünsche ich euch viel Spaß, ich verfolge jeden Blog von euch dreien :D
    Das mit den Karten sieht wirklich toll und auch originell aus.Bin gespannt bis die Decke fertig ist :D

    AntwortenLöschen
  3. Die Karten sehen toll aus! So eine schöne, simple, aber sehr wirkungsvolle Idee!

    Eine Decke aus Granny Squares möchte ich auch häkeln.
    Vor allem, nachdem meine Freundin Lena ihre fertige präsentiert hat, schau mal hier:
    http://tausendkroenchen.blogspot.de/2012/07/6-monats-projekt-circle-grannys-square.html

    Was für Wolle benutzt du? Ich habe Grannys bisher nur mit 100% Baumwolle gehäkelt, aber da würde die Decke arg schwer werden. Deine Wolle sieht sehr schön aus, einerseits die Fadendicke, andererseits die Farben. Wäre toll, wenn du mir das vielleicht noch schnell schreiben könntest (am besten die Marke oder Zusammensetzung), dann kann ich mcih vielleicht noch vor meinem Urlaub damit eindecken :)

    Liebe Grüße und gaaaaaanz viel Spaß in Berlin mit Lu und Stef!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen netten Kommentar! Die Wolle heisst NAKO Export. Es steht noch eine Internetadresse drauf: www.nako.com.tr. Ich habe sie im Wollshop hier in der Nähe gekauft. Sie ist 50% Akryl und 50% Wolle.

      Löschen
  4. Liebe Steffi,

    viel Spaß in Berlin. Ich habe auch mal dort 13 Jahre gelebt und wenn Du einen tollen Cafe Tip noch brauchst. Cafe Aufsturz gegenüber der Synagoge. Dort gab es immer leckeren Milchkaffee in großen Tassen !!! zu guten Preisen. Eine Freundin und ich waren damals jeden Sonntag dort, habe uns über Bücher und Musik unterhalten. Ich habe in der Zeit wo mein Mann Urlaub hatte auch eine Granny Square Decke gehäkelt und ich für meine 81 Square ungefähr mit allem drum und dran sicher 70 Std gebraucht und danach haben mir die Finger echt weh getan.

    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll! Vielen Dank für den Tipp:) Ich werde ihn bei den anderen Girls
      erwähnen!

      Löschen
  5. ..süße karten.. :) oh, und auf die decke bin ich gespannt.. meine squares liegen seit längerem im schrank rum, aber im herbst geht´s hoffentlich wieder los.. wünsch dir viel spaß in berlin - habt eine gute zeit und ich hoffe, dass du alle punkte deiner to-do-liste abhaken kannst.. :) liebe grüße, gesa

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht sehr hübsch aus, ich mag selbst gemachte Stempel auch total gerne! :)
    Für Flos Party neulich kam ich auf genau die selbe Idee, hab auch nen Anker Stempel aus Moosgummi gemacht und ihn dann auf eine Wäscheklammer geklebt. Musste schnell gehn und war effektiv. :)
    Ich mach auch gerne Einladung, die man richtig verschicken kann, außerdem schicke ich mit einigen meiner Freundinnen und mit meiner Mama regelmäßig Post / Päckchen / Briefe hin und her, das macht so viel Spaß. :)
    Freu mich sooo sehr auf euch!!! :)

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht total super aus! Und so eine Decke habe ich schon immer bewundert, das muss eine heidenarbeit sein.. Hach herje, dann wünsche ich dir vor allem, dass dir nie die Lust dran vergeht!

    AntwortenLöschen
  8. Eine richtige Einladungskarte ist und bleibt etwas ganz besonderes. Hast du süß gemacht und deine Freunde werden sich gewiss darüber freuen.

    AntwortenLöschen
  9. So eine Decke schwirrt mir auch schon länger im Kopf rum, hab aber noch etwas Respekt vor so einem Großürojekt. Deine Einladungen sind auch total schön geworden.

    AntwortenLöschen
  10. Die Stempel und die Karten sind toll geworden! Ich finde es auch schön, wenn man Einladungen noch in Papierform verschickt.
    Und ich bin schon gespannt auf die Decke! =)

    AntwortenLöschen
  11. Was für zwei tolle Ideen!
    WOW. So eine Decke würde ich ja auch gerne Stricken können, aber dazu fehlt mir das können ...
    Auch eine tolle Idee mit den Karten, mir geht es dabei genauso!
    LG Lotta

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde die Idee toll, Menschen auf so "altmodische" (muss man ja heutzutage so sagen) Art zu etwas einzuladen. Wirklich süß, ich glaube das versuche ich bei mir und meinen Freunden jetzt auch mal einzuführen :)

    Und ach...die Granny Squares. Ich hatte das gleiche vor wie du, habe im Herbst angefangen, und ehe ich 20 Grannys hatte war der Winter auch schon vorbei, haha :D Aber ich wünsche dir ganz viel Spaß und Durchhaltevermögen bei deiner Decke!

    Liebste Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  13. Eine schöne Idee. Die Stempelkarten sehen richtig toll aus. Irgendwie hat eine solche Einladung schon viel mehr Stil als eine, die per Facebook kommt. Bin selbst ein grosser Fan von richtiger Post. Am meisten Spass habe ich daran, meine Briefe zu versiegeln. Vollkommen altmodisch, ich weiss, aber irgendwie cool.

    AntwortenLöschen